Menü
Studium

Warum Jus studieren?

Du interessierst dich für ein Jusstudium am Juridicum, bist dir aber über deine Entscheidung noch nicht vollkommen sicher? Dann bist du hier genau richtig!

Ein Studium an einer Universität ist wohl einer der klassischsten und auch ältesten Ausbildungswege nach der Matura. Das Juridicum ist das Gebäude der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Uni Wien, ist dieser also zugehörig. Die Uni Wien ist die größte Universität im deutschsprachigen Raum; mit knapp 190 Studienrichtungen bietet sie dir wohl auch die größte Auswahl.
Außerdem ist es definitiv der Ausbildungsweg mit den meisten Freiheiten – du entscheidest zum größten Teil selbst, welche Fächer du belegst, wie viele davon und wann du zu deinen Prüfungen antrittst.  

Warum JUS?

Dass Jus ein sehr lernintensives Studium ist, in dem man viel Zeit über Bücher verbringt, ist kein Geheimnis. Wenn man Studienkollegen aus anderen Fächern erzählt, dass man auf eine Prüfung mehrere Wochen oder sogar Monate hin lernt, meinen viele, sie würden sich verhören.
Was jetzt vielleicht ein wenig erdrückend klingen mag, ist es spätestens dann nicht mehr, wenn man sich für die Materie interessiert, sich mit den Gesetzen auseinandersetzt und die vielseitigen Fächer lieben lernt, weshalb die richtige Studienwahl von großer Bedeutung ist.

Während des Studiums eignet man sichviel Wissen an, das schon nach wenigen Semestern im Alltag einiges erleichtert. Im ersten Semester befasst man sich zum Beispiel schon mit Grundlagen im Privatrecht und lernt schon die wichtigsten Klagen und Ansprüche kennen. Gewährleistung beim Zalando- Einkauf, Schadenersatz beim Auffahrunfall am Ring oder Äpfelpflücken vom Nachbarsbaum sind nur sind nur einige Beispiele, die zeigen, wie lebensnah das Studium schon im ersten Semester sein kann.

Neben dem aktuellen Privatrecht kommen außerdem unter anderem auch die Geschichte des Rechts und das römische Recht im ersten Studienjahr auf euch zu. Hier liegt der Fokus auf der Geschichte der Entstehung und Entwicklung des Rechts, was sich definitiv auf das eigene Verständnis des aktuellen Rechts positiv auswirkt.

Warum in Wien?

Das Juridicum befindet sich im Zentrum Wiens, von dem man alle wichtigen Hotspots der Hauptstadt aufgrund der guten öffentlichen Verkehrsanbindung in kürzester Zeit erreichen kann. Auch befinden sich Restaurants und Supermärkte, Bars und Einkaufsstraßen in unmittelbarer Reichweite.

Am Juridicum selbst gibt es ein großes Lehrangebot und vor allem auch zahlreiche Wahlfächer, durch die man sich in eine bestimmte Rechtsmaterie, wie zum Beispiel Medizinrecht oder Kriminologie schon während des Studiums vertiefen kann. Außerdem könnt ihr am Juridicum die einzigartigberühmten „Moot Courts“ besuchen oder euch ehrenamtlich bei verschiedenen Vereinen oder Projekten, wie zum Beispiel der Vienna Law Clinic oder in der Fakultätsvertretung, engagieren.

Was die Berufsaussichten betrifft, bietet Wien eine riesige Auswahl an Möglichkeiten und zwar bereits während des Studiums. Dadurch hast du die Chance, in verschiedenste Kanzleien hineinschnuppern oder auch in einer der weniger klassischen Berufe (siehe unten „Berufsfelder“) tätig zu werden. Einmalig ist zudem, dass die großen, bekannten Rechtsanwaltskanzleien hauptsächlich in Wien niedergelassen sind.
Zum Schluss sei noch gesagt, dass das Juridicum einen wirklich sehr guten Ruf hat und daher für deine berufliche Laufbahn einen gewissen Vorteil bringen kann.

Berufsfelder

Die Berufsmöglichkeiten nach einem Jusstudium sind sehr breit gefächert. Möchte man einen klassischen Rechtsberuf oder die diplomatische Laufbahn ergreifen, ist eine zusätzliche Ausbildung und Prüfung erforderlich. Daneben gibt es jedoch zahlreiche andere Möglichkeiten und Berufsfelder für Juristen.

  • Klassische Rechtsberufe: Richter & Staatsanwalt, Notar, Rechtsanwalt
  • Verwaltungsjurist (zB in Bundesministerien oder bei der Bundespolizei)
  • Diplomatischer Dienst
  • Lehre/Forschung an der Uni
  • Steuerberater/ Wirtschaftstreuhänder
  • Unternehmensjurist in diversen Bereichen,
    zB Tätigkeit im Management, in der Personalabteilung, in der Rechtsabteilung einer Versicherung, Bank bzw. jedes größeren Unternehmens

Hast du nach diesem kurzen Überblick noch offene Fragen, kannst du gerne zu einer persönlichen Beratung bei uns in der Fakultätsvertretung vorbeikommen, eine E-Mail an info@agjus.at schreiben oder eine unserer Infoveranstaltungen zu Semesterbeginn besuchen.

Öffnungszeiten

Beratung
MO, DI, MI
10.00 – 16.00 Uhr
DO
10.00 – 19.00 Uhr
FR
10.00 – 14.00 Uhr
Bücherbörse
MO, DI, MI, FR
10.00 – 13.00 Uhr
DO
16.00 – 19.00 Uhr

Kontakt

Mail
info@agjus.at

Telefon:
01 427719622

Social Media

Impressum

Aktionsgemeinschaft Jus
Schottenbastei 10-16
1010 Wien
ZVR: 771651824

Datenschutzerklärung