Menü
Homepage Unterseite(1)
Menü
NEWS
Alle Neuigkeiten rund um Prüferwechsel, Stoffabgrenzungen etc findest du hier
Click Here
EVENTS
Veranstaltungstipps, Exkursionen, Infoveranstaltungen, etc. findest du hier
Click Here
MACH MIT
Du möchtest dich aktiv in der Hochschulpolitik engagieren? Dann bewirb dich hier
Click Here
Saaleinteilung
Alle Saaleinteilungen sowohl für mündliche als auch für schriftliche Prüfungen findest du hier
Click Here

Prüfungen

Die Modulprüfung gliedert sich vor allem in die Teilgebiete Allgemeine Staatslehre und Organisationsrecht, Grundrechte und Verfassungsgerichtsbarkeit. Die Prüfung ist mündlich. 

Die Prüfer stellen Wissensfragen oder geben kleine Fälle. Bei einigen Prüfern sollte das tagespolitische Geschehen unter verfassungsrechtlichen Gesichtspunkten verfolgt werden (Tageszeitungen lesen!). 

Vorbereitung 

Als optimale Prüfungsvorbereitung gilt der Besuch einer Übung bzw. Vorlesung. Am sinnvollsten wäre eine Übung bei dem Professor, dem man zugeteilt wurde oder bei einem seiner Assistenten.

Die FÜM3 bzw. das Verwaltungsrecht (schriftl.) ist die umfangreichste Prüfung im dritten Abschnitt.

Die Prüfung dauert 240 Minuten (4 Stunden).

Ähnlich wie bei der FÜM 2, wird die Prüfung zu jedem Termin von einem anderen Prüfer geschrieben und korrigiert. Deshalb sind auch die Stoffabgrenzungen der jeweiligen Prüfer zu beachten.

Das Fach umfasst die Teilgebiete

  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Verwaltungsverfahrensrecht (einschließlich Verwaltungsgerichtsbarkeit)
  • Ausgewählte Gebiete des Besonderen Verwaltungsrechts
  • Verfassungsrecht (Grundrechte und Gerichtsbarkeit des öffentlichen Rechts)

Vorbereitung

Als Vorbereitung dienen diverse Übungen, Klausurenkurse und die Vorlesungen.

Es ist außerdem essentiell viele Fälle zu üben. Der Schwerpunkt im Lernen sollte auf dem Allgemeinen Verwaltungsrecht und dem Verfahrensrecht liegen, da der gesamte Stoff incl. Besonderen Verwaltungsrecht  zu viel ist, als dass man alles im Detail lernen könnte. Wichtig ist außerdem, vor allem im Besonderen Verwaltungsrecht, von Anfang an mit dem Kodex zu arbeiten.

Das Institut für Staats- und Verwaltungsrecht hat einen Leitfaden für das Absolvieren des Öffentlichen Rechts publiziert. Darin zu finden, ist außerdem der Schwerpunkt im besonderen Verwaltungsrecht.

Es gliedert sich vor allem in die Gebiete:

  • Binnenmarkt und Grundfreiheiten
  • Europäisches Wettbewerbsrecht
  • Verfahren vor europäischen Gerichten und Behörden

Im Europarecht werden einige Lehrveranstaltungen auf Englisch abgehalten, so dass es sich anbietet, hier den Fremdsprachennachweis zu machen: eine fremdsprachige Übung dient nicht nur als Prüfungsvorbereitung, sondern auch als Fremdsprachennachweis.

Europarecht wird mündlich geprüft und es ist wegen der inhaltlichen Zusammenhänge sinnvoll, die Prüfung aus Europarecht in zeitlicher Nähe mit der Prüfung aus Völkerrecht zu absolvieren. Außerdem ist der Besuch der Vorlesung, Übung oder des Repetitoriums sinnvoll.

Die Stoffabgrenzungen der Prüfer sind unterschiedlich. Du findest sie auf den Homepages der Prüfer (siehe unten).

Zu beachten ist, dass Europarecht neben Völkerrecht das einzige Pflichtfach ist, das während eines Auslandsaufenthaltes absolviert werden kann. Falls du also vorhast, ein Erasmus-Semester einzulegen, ist es sinnvoll die Prüfung bis dahin „aufzuheben“.

Näher Infos zu den Professoren:

Prof. Berger
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/berger/

Prof. Fina
https://unternehmensrecht.univie.ac.at/team/fina-siegfried/

Prof. Jaeger
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/jaeger/

Prof. Köck
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/koeck/

Prof. Potacs
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/potacs/

Prof. Reinisch
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/reinisch/

Prof. Schuhmacher
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/schuhmacher/

Prof. Weiss
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/weiss/

Auch Völkerrecht wird mündlich geprüft und wegen der inhaltlichen Zusammenhänge ist es sinnvoll, die Prüfung aus Völkerrecht in zeitlicher Nähe mit der Prüfung aus Europarecht zu absolvieren. Außerdem ist der Besuch der Vorlesung, einer Übung oder des Repetitoriums ratsam.

Die Stoffabgrenzungen der Prüfer sind unterschiedlich. Du findest sie auf den Homepages der Prüfer (siehe unten).

Zu beachten ist, dass Völkerrecht neben Europarecht das einzige Pflichtfach ist, das während eines Auslandsaufenthaltes absolviert werden kann. Falls du also vorhast, ein Erasmus-Semester einzulegen, ist es sinnvoll die Prüfung bis dahin „aufzuheben“.

Nähere Infos zu den Professoren:

Prof. Kriebaum
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/kriebaum/

Prof. Marboe
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/marboe/

Prof. Reinisch
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/reinisch/

Prof. Schweighofer
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/schweighofer/

Prof. Wittich
https://eur-int-comp-law.univie.ac.at/pruefungen/wittich/

Es umfasst die Teilgebiete Grundzüge der Ertrags- und Verkehrssteuern und des Verfahrens. Die Beurteilung erfolgt durch eine schriftliche Prüfung im Umfang von 90 Minuten. Aufgrund des sehr beschränkten Zeitrahmens, ist der Zeitdruck bei der Prüfung sehr hoch.

Die behandelten Materien erscheinen anfangs etwas trocken, doch manches wird einem aus Handelsrecht bekannt vorkommen (Unternehmerbegriff, Buchführung etc).

Voraussetzung zum Prüfungsantritt gibt es mit der Studienplanreform keine mehr, wir empfehlen allerdings eine Übung.

Vorbereitung

Sehr zu empfehlen ist die Doralt-Vorlesung, die als eine der besten Lehrveranstaltungen des Juridicums gilt.

Als besonderen Service stellt das Institut sämtliche Prüfungsangaben mit Musterlösungen online (www.univie.ac.at/finanzrecht). Somit ist eine optimale Vorbereitung auf die Modulprüfung möglich.

Neben alten Prüfungen gibt es auf der Institutshomepage auch noch sehr viele weitere Informationen zur MP Steuerrecht. Insgesamt gesehen ist Steuerrecht ein nicht zu unterschätzendes Fach, das daher viel Vorbereitung abverlangt.

Dora Bertrandt
E-Mail
Heidi Pichelmann
E-Mail
Clemens Dürr
E-Mail

Öffnungszeiten

Beratung
MO, DI, MI
10.00 – 16.00 Uhr
DO
10.00 – 19.00 Uhr
FR
10.00 – 14.00 Uhr
Bücherbörse
MO, DI, MI, FR
10.00 – 13.00 Uhr
DO
16.00 – 19.00 Uhr

Kontakt

Mail
info@agjus.at

Telefon:
01 427719622

Impressum

Aktionsgemeinschaft Jus
Schottenbastei 10-16
1010 Wien
ZVR: 771651824

Datenschutzerklärung